Trainingsinhalte


Etwa 70 Kinder im Alter von 4-10 Jahren werden Woche für Woche am Mittwoch Nachmittag in der Berkenhalle jeweils für mindestens 60 Minuten mit Handball "infiziert". Sie werden nach Jahrgängen (Mädchen und Jungs gemeinsam) in verschiedenen Gruppen von mehreren Trainern und teilweise zusätzlichen Praktikanten betreut.
In allen Altersstufen vermitteln wir die Regeln des Miteinander, Fair play und Respekt. Außerdem loben und trösten wir ganz viel! Dafür gibt's von Seiten des Vereins und besonders von den Kindern viel Anerkennung. Mit Humor und Disziplin ist der Mittwoch für alle ein Hit-Woch!

Die Bambinis (4-5 Jahre) werden spielerisch an Bewegung, Spiele und Ball herangeführt. Sie dürfen verschiedene Geräte und Spiele ausprobieren und sich auch mal was Neues zutrauen.

Bei den Minis (6-8 Jahre) beginnt langsam aber sicher das Handball lernen. Durch verschiedene Spiele mit und ohne Ball lernen alle Mannschaftsgefühl, Sprünge, Tore, Fangen und Werfen kennen. Koordinative Fähigkeiten schult man hier außerdem. Im älteren Jahrgang messen sich die Kinder mit anderen Mannschaften an gelegentlichen Spieltagen - etwa alle 2 Monate.

E-Jugend: Die "Ältesten" (9-10 Jahre) verbessern ihre gelernten Fähigkeiten und erleben bei Training, Spieltagen (etwa 1x pro Monat) und weiteren Aktionen wie viel sie schon können. Manche Dinge klappen schon gut, andere klappen eben beim Gegner zurzeit besser - das macht nichts, denn unsere E-Jugend gibt nie auf!

Bei der inhaltlichen Gestaltung der Sportstunden orientieren wir uns im Mini + E-Jugend-Bereich am HVW-Kinderhandballkonzept. Dies wurde vom Handballverband Württemberg entwickelt um Kindern das Handball spielen zu lehren. Darin sind viele Spielformen (besonders für Spielanfänger) und koordinative Vorgaben/Übungen enthalten. Es basiert auf der Rahmentrainingskonzeption des deutschen Handballbundes. Nach der E-Jugend wechseln die Kinder in die HSG Schönbuch. Dort in der D-Jugend geht's gemeinsam mit den Spielerinnen und Spielern vom SV Weil im Schönbuch und BC Waldhaus (Hildrizhausen) weiter mit der Handball-Karriere - vielleicht bis ganz nach oben?

Für Fragen und weitere Informationen stehen die Jugendleiter sowie die jeweiligen Trainer gerne zur Verfügung.